FJ Wieselburg
germanenglish
Startseite / BLT / BLT & JR / 
Donnerstag 01. Februar 2018 | Von: Riegler-Nurscher P.

2. Fachtag LANDTECHNIK bei der Wintertagung des Ökosozialen Forums

31. Jänner 2018, HBLFA Francisco Josephinum Wieselburg

Das Ökosoziale Forum Österreich veranstaltete im Rahmen der Wintertagung zum zweiten Mal den Fachtag LANDTECHNIK am Francisco Josephinum in Wieselburg. Direktor-Stv. Heinrich Prankl konnte über 200 Teilnehmer begrüßen.


Namhafte Referenten aus dem In- und Ausland behandelten in ihren Vorträgen den Stand und die Herausforderungen der Digitalisierung der Landwirtschaft in Österreich.


Beginnend im Themenblock „Digital denken – in eine erfolgreiche Zukunft lenken“ gab Hans Mayrhofer, Generalsekretär des Ökosozialen Forums Österreich einen Einführungsvortrag zum Thema „Digitalisierung im ländlichen Raum –Infrastruktur als Basis für Arbeitsplätze“.


Im Anschluss gab Andreas Klauser, Brand President von Case IH & Steyr, einen Überblick über Entwicklungen zu SmartFarming, Digitalisierung und autonomen Traktoren in seinem Konzern. Er zeigte auch das Potential der neuen Technologien für die kleinstrukturierte Landwirtschaft auf.


Abschließend im ersten Themenblock eröffnete Elisabeth Hödl, Datenschutzexpertin und Gründerin von UbiFacts, in ihrem Vortrag einen Überblick über die Datenschutzgrundverordnung die mit Mai 2018 in Kraft tritt.
Im zweiten Themenblock „Innovative Technologien und Trends“ referierten Georg Larscheid von John Deere, Georg Brunnhofer, Heike Bach von VISTA GmbH und Wolfgang Meyer von Claas. Ihre Vorträge behandelten die Themen Smart Farming, Drohnen- und Satellitentechnologien sowie Telemetriesysteme.


Der letzte Themenblock unter dem Titel „Problemlösungen anhand von Best- Practice- Beispielen“ rundete die Veranstaltung mit umfangreichen Praxisbeispielen ab. Mit Fokus auf Farmmanagement Systemen und Dokumentation berichteten Michael Datzberger, Roman Braun, Reinhard Gastecker und Thomas Helmreich über die Möglichkeiten dieser Systeme und über ihre persönlichen Erfahrungen. Heinrich Prankl schloss die Veranstaltung mit einer Zusammenfassung und seinen Schlussfolgerungen aus den Vorträgen. Er nannte Dokumentationsapps als einfachen Einstieg in die Digitalisierung für Landwirte.


Die Vortragsfolien sind in Kürze unter http://oekosozial.at/fachtag-landtechnik-31-01-2018/ abrufbar.

(c) JR; v.l.n.r: Heinrich Prankl, Andreas Klauser, Elisabeth Hödl und Moderatorin Anni Pichler
(c) JR
(c) JR