FJ Wieselburg
germanenglish

Emissionsarme und effiziente Feuerungen sind ein wesentlicher Beitrag zum Schutz unserer Umwelt und von großer volkswirtschaftlicher Bedeutung. Typenprüfungen an Heizkesseln für biogene Brennstoffe werden bereits seit 1979 an der BLT Wieselburg durchgeführt. Die einheitliche Prüfungsdurchführung und Beurteilung ist für europäische Prüfinstitute seit der Veröffentlichung der ÖNORM EN 303-5 “Heizkessel für feste Brennstoffe” 1999, die unter österreichischer Leitung erarbeitet wurde, möglich.

Die Feuerungen müssen bei der Prüfung den Nachweis zur Einhaltung der Emissionsgrenzwerte und der geforderten Wirkungsgrade bei Nenn-Wärmeleistung
und bei der kleinsten Wärmeleistung erbringen.

 

Die Veröffentlichung der Prüfergebnisse von positiv geprüften Feuerungen hat die Entwicklung von Feuerungen für Holzbrennstoffe wesentlich voran getrieben.

 

Die Prüfberichte für Feuerungen können aktuell nur direkt beim Hersteller angefordert werden!