FJ Wieselburg
germanenglish
Mittwoch 18. Oktober 2017 | Von: P. Riegler-Nurscher

Bildgebende Verfahren in der Bodenbeurteilung

Wissenschaftlicher Workshop: Von Bodenmesssystemen über bodennahe bildgebende Verfahren bis zum Satellit

In der modernen Landwirtschaft gewinnen bildgebende Verfahren zur Generierung von Entscheidungs- und Handlungsgrundlagen mehr und mehr an Bedeutung. Innovative Entwicklungen der letzten Jahre in den Bereichen der Bildverarbeitung und des maschinellen Lernens eröffnen völlig neue Möglichkeiten für die Landwirtschaft. Die Palette ihrer vielfältigen Anwendungen reicht von optimierter Düngerausbringung über Schädlings-Monitoring bis zur Ertragsschätzung. Die dabei generierten Daten werden in spezifisch ausgeprägter Skalierung über hochentwickelte Kamerasysteme von Smartphones, Drohnen, Satelliten u.v.m. bereitgestellt.

 

Der Workshop „Bildgebende Verfahren in der Bodenbeurteilung“ findet in Zusammenarbeit von Josephinum Research und BAW-IKT Petzenkirchen am 18. Oktober 2017 an der HBLFA Francisco Josephinum in Wieselburg statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden aktuelle Entwicklungen und praktische Anwendungsmöglichkeiten bildgebender Verfahren vom Smartphone bis zum Satelliten von renommierten Vortragenden präsentiert.

 

Termin: 18. Oktober 2017

Ort: HBLFA Francisco Josephinum, Schloss Weinzierl, Wieselburg

 

Programm downloaden

 

Der Tagungsbeitrag beträgt € 80,- (mehrwertsteuerfrei, kein Vorsteuerabzug möglich). Bitte überweisen Sie den Betrag ohne Abzug, einlangend bis spätestens Mittwoch 18. Oktober 2017, auf folgendes Konto:

Bank: Raiffeisenlandesbank NÖ
Kontoinhaber: Josephinum Research
Konto Nr:
BLZ:
IBAN: AT98 3200 0000 0084 1346
BIC: RLNWATWW
Verwendungszweck: ANMELDENAME / Veranstaltungstitel
Wissenschaftlicher Workshop 18.10.2017

Anmeldung

Anmeldung