FJ Wieselburg
germanenglish
Startseite / LMTZ / Das LMTZ / News / 
Donnerstag 28. April 2016 | Von: Prankl H.

Lange Nacht der Forschung 2016

Das Francisco Josephinum nahm auch dieses Jahr wieder an der Langen Nacht der Forschung am Freitag, 22. April 2016 teil. Sowohl am Lebensmitteltechnologischen Zentrum (LMTZ) in Weinzierl als auch an der BLT in der Rottenhauser Straße wurden zahlreiche Forschungsbereiche publikumswirksam dargestellt.

Bereits am Vormittag nutzten über 200 Schüler aus 5 Schulen der Region die Gelegenheit die Forschungsstationen der BLT zu besuchen.

 

Im LMTZ standen naturgemäß die Qualität der Lebensmittel im Mittelpunkt: Von „EISIG bis HEISS“, von „FRUCHTIG bis GEMÜSIG“ sowie „FRISCH & KOSTbar – Wie viel ist unser Essen wert?“ lauteten die Titel der Stationen, bei denen auch verschiedenste Produkte – von süß bis fruchtig – verköstigt werden konnten.

 

Die BLT präsentierte gemeinsam mit Josephinum Research aktuelle Forschungsthemen aus der Landtechnik und aus der Biomasse. Ob Herkunftsnachweis von Lebensmittel durch Isotopenanalytik, die optimale Verbrennung von Holz, der Feldroboter FRANC oder die Sicherheit von Landmaschinen, das Themenspektrum war breit gefächert. Ein Highlight war wiederum die Mitfahrt mit einem modernen Traktor, der mithilfe eines Spurführungssystems seine Runde vollautomatisch drehte.

 

Überraschung über die Vielfalt und auch Komplexität der Forschungsaktivitäten war vielen Besuchern ins Gesicht geschrieben. Mit insgesamt fast 700 Teilnehmern an beiden Standorten war die Lange Nacht der Forschung wiederum ein voller Erfolg!

 

Fotos