FJ Wieselburg
germanenglish
Montag 07. Mai 2018 | Von: Gudrun Nagl

11. Mostviertler Schul-Innovationspreis 2018

50 Teams von 8 verschiedenen Schulen nutzten 2018 ihre Chance und reichten ihre zukunftsweisenden Projekte ein. Durch eine Jury erfolgte eine Vorauswahl der besten 10 Teams für die Präsentation am 27. April 2018 in der WKO in Amstetten. Die Fa. ESA ELEKTRO AUTOMATION GMBH und viele weitere Firmen sponsern diesen Preis, um junge erfinderische Menschen mit ihren neuen Ideen zu unterstützen, damit sie den Markt erobern können. Mit diesem Preis sollen die individuellen Fähigkeiten und die positive Entwicklung in unterschiedlichen Kompetenzbereichen unserer Schüler/innen aufgezeigt und das Engagement der Professor/innen anerkannt werden.


Anna Freytag, Marlene Gruber und Katharina Zellhofer aus dem 5. Jahrgang der Abteilung Lebensmittel- und Biotechnologie wurden mit ihrer Diplomarbeit mit dem 3. Platz prämiert. Betreuer dieser Diplomarbeit waren Eduard Hauß von LMTZ, Dr. Gudrun Nagl und DI Erich Ziegelwanger.

Das Thema „Entwicklung einer Brunostpraline“ beschreibt die Herstellung einer Brunost-Praline aus norwegischen Karamellkäse in Verbindung mit einer Himbeerschicht und einem Schokoladen-Cornflakes-Boden, umhüllt von zarter Bitterschokolade. Die salzig-süße Mischung begeisterte die Jury und das Publikum.

Dr. Gudrun Nagl, Anna Freytag, Katharina Zellhofer, Marlene Gruber mit den Urkunden und dem Pokal