FJ Wieselburg
germanenglish
Montag 14. Mai 2018 | Von: Gerhard Himsel

17. Staatsmeisterschaft der Waldarbeit

Am 25. und 26. April 2018 fand die 17. Staatsmeisterschaft der Waldarbeit für SchülerInnen und StudentInnen in der HBLA Bruck/M. (Stmk.) statt.


24 Mannschaften (17 Burschen/7 Mädchen) und insgesamt 96 TeilnehmerInnen, darunter auch ein Burschen- und ein Mädchenteam vom FJ, stellten sich den Herausforderungen in den  Disziplinen Fallkerb/Fällschnitt, Präzisionsschnitt, Kettenwechsel und Kombinationsschnitt. Für den Finalbewerb Entasten waren nur mehr die besten 12 Schüler qualifiziert, welcher dann für die Entscheidung über den Staatsmeistertitel in der Einzelwertung ausschlaggebend war.


Die  Burschenmannschaft des FJ, bestehend aus Christian Steiner (3LT), Stephan Schagerl (3LWa), Maximilian Wolfslehner (4LWb) und Michael Wanko (4LT), erreichte mit dem 7. Platz ein respektables Ergebnis, wobei die jeweils guten Platzierungen im vorderen Mittelfeld der Einzelwertung verantwortlich waren. Bester FJ-Vertreter war Michael Wanko, der mit dem 17. Platz in der Gesamtwertung den Finalbewerb nur knapp verpasste.


In der Mannschaftswertung der Burschen siegten wie schon im Vorjahr die Forstprofis aus der LFS Litzlhof vor der LFS Hohenlehen und der HBLA Bruck/Mur.
Den Einzelstaatsmeistertitel sicherte sich schließlich Ertl Daniel aus der LFS Litzlhof.


Das FJ-Mädchenteam war heuer schon im Vorfeld des Wettbewerbes durch Ausfälle geschwächt, sodass in letzter Konsequenz eine Schulpartnerschaft eingegangen wurde. Unsere beiden FJ-Mädchen Anita Schwaiger und Magdalena Ebenführer (beide 4LWb), wurden von einer Schülerin der LFS und Agrar HAK Althofen (Maria Fritz) sowie einer Schülerin aus der LFS Stiegerhof (Julia Klammer) verstärkt. Dieses gemischte Team konnte sich schließlich den dritten Gesamtrang in der Mädchenwertung holen.


Das Siegerteam bei den Mädchen kam aus der HBLA Bruck/Mur, gefolgt von den Schülerinnen der LFS und Agrar HAK Althofen.


Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Anita Schwaiger, die in der Disziplin Kettenwechsel den Staatsmeistertitel holte und in der Einzel-Gesamtwertung bei den Mädchen den Vize-Staatsmeistertitel hinter Franziska Berr aus der HBLA Bruck/Mur erringen konnte!


Die Betreuer Peter Gützer, Karl Landstetter und Gerhard Himsel, die für die Vorbereitung und das gemeinsame Training mit den Schülern und Schülerinnen für diesen Forstwettbewerb verantwortlich waren, gratulieren zu den guten Leistungen und der insgesamt gelungenen Veranstaltung!