FJ Wieselburg
germanenglish
Dienstag 13. März 2018 | Von: Martin E. Garscha

Auf der Suche nach Diplomarbeitsthemen

Auf die Suche nach Diplomarbeiten machen sich zurzeit die Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgänge.


Am 26.2.2018 besuchten vier Schüler der 4LT die Hans Brantner & Sohn Fahrzeugbaugesellschaft mbH in Laa an der Thaya und drei Schüler die Firma APV – Technische Produkte GmbH in Dallein im Waldviertel. Begleitet wurden sie von DI Markus Bauer und AV DI Martin E. Garscha.


Der Name Brantner ist untrennbar mit dem Bau von Anhängern insbesondere Kippern verbunden und steht für qualitativ hochwertige und langlebige Fahrzeuge. Für die Schüler der Landtechniker, die sehr oft auch bäuerlichen Familien stammen, ein wohlklingender Name und daher auch ein optimaler Partner für Diplomarbeiten.


Die Firma APV ist in den Bereichen Maschinen für Grünland, Bodenbearbeitung und Aussaat tätig und zählt mittlerweile zu unseren langjährigsten Partnern. Es sind jetzt schon unsere Landtechnikabsolventen, die die Diplomanden von Firmenseite betreuen.


An Diplomarbeiten arbeiten in der Regel 2 bis 5 Schülerinnen und Schüler, unter Betreuung der Lehrkräfte. Die Themenstellungen kommen zum überwiegenden Teil von unseren Partnerfirmen. Dieser enge Draht zum Berufsfeld bringt vor allem den Schülerinnen und Schülern eine neue Sicht auf das erworbene Wissen.


In der Landtechnik beinhalten die meisten Themen auch einen konstruktiven Teil und idealerweise kommt es auch zum Bau eines Prototypen.