FJ Wieselburg
germanenglish
Freitag 08. September 2017 | Von: Gudrun Nagl

Die LM13 schrieb am 4.September 2017 „Josephiner Geschichte“

Letztes Schuljahr arbeitete der 4. Jahrgang der Abteilung Lebensmittel- und Biotechnologie an dem Projekt „Modernisierung der Speisenausgabe“. Betreut wurden sie von Dr. Gudrun Nagl,
Mag. Thusnelda Reinisch-Rotheneder und Dipl.-Päd. Gabriele Zehetner-Votruba.


Gemeinsam mit dem Küchenpersonal und der Wirtschaftsleiterin Christa Wenighofer war es ein Jahr intensiver Recherchen, Schulen-, Firmenbesichtigungen und Kleinprojekten sowie schriftlicher Ausarbeitungen weiterer Themen wie „Rund um das Essen am Josephinum“, „Benehmen im Speisesaal“ und „Menüplanung mit dem Küchenprogramm ACONSOFT“ wurde mit einer erfolgreichen Präsentation abgeschlossen.
Großartiges wurde durch unseren Verwalter Reg. Rat Ing. Franz Zulehner geleistet. Er leitete die Umbauarbeiten, dabei mussten 2 Durchbrüche und vieles andere mehr beaufsichtigt werden. Am 31. Juli 2017 wurde mit den Umbauarbeiten im Speisesaal begonnen und am 4. September konnte die heurige 5 LM (LM13) den Buffetbetrieb eröffnen.


Geschäftsführer Ing. Christian Hapala der Firma Blanco unterstützte nicht nur die Schüler/innen bei der Planung, er war auch am Eröffnungstag anwesend und gab wichtige Tipps zum Buffetablauf.


200 Schüler/innen des Francisco Josephinums konnten in 15 Minuten am Buffet bedient werden.


Veränderungen sind immer große Herausforderungen, aber die Umstellung auf den Buffetbetrieb wurde sehr positiv aufgenommen. Nur das elektronische Anmeldesystem wird voraussichtlich erst im November eingeführt.
Ein Dank gilt daher den Schüler/innen der 5 LM, dass sie sich nie entmutigen ließen und ihr Projekt mit Engagement in die Realität umsetzten.