FJ Wieselburg
germanenglish
Donnerstag 08. Juni 2017 | Von: Dieter Piringer

FJ Vizemeister im Leichtathletik-Mannschafts-Mehrkampf

Das FJ-Leichtathletikteam mit Martin Braun (3LWA), Christoph Schörg (3LWA), Niederl Markus (4LWB), Luger Clemens (3LT), Christoph Eisinger (1ALW) und Fabian Zuba (1ALW) wurde am Dienstag, 30.5. auf eine harte Probe gestellt.

Bei 33,5° kämpften sie im Landessportzentrum St. Pölten um den Mannschaftstitel.


Dieser Mehrkampf besteht aus den Disziplinen 100m, 800m, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoß und 4x100m Staffellauf.

Gleich beim ersten Bewerb, dem 100m-Lauf, erlitt unser bester Sprinter Clemens Luger (Bestzeit 11,8 sec)einen Muskelfasereinriss und schied für die weiteren Bewerbe aus. Damit konnte das Team keine Streichresultate mehr in Anspruch nehmen.


Beim Weitsprung kam die gesamte Mannschaft auf Weiten über 5,30 m. Christoph Eisinger gelang mit 5,55 m die Höchstweite im Team.


Unser bester Hochspringer Christoph Schörg erzielte seine persönliche Bestleitung von 1,72 m und sprang damit die beste Höhe im gesamten Teilnehmerfeld.
Im Kugelstoß konnten Christoph Schörg und Martin Braun mit Weiten von 10,20 m und 10,23 m ebenfalls einen tollen Wettkampf absolvieren.


Im vorletzten Bewerb, dem 4x 100m Staffellauf, klappten alle Übergaben fast perfekt und das Team erreicht damit den 2. Platz.


Den abschließenden 800 m Lauf, bei dieser Hitze eine besondere Herausforderung für die Sportler, konnte Christoph Eisinger sogar als Schnellster im gesamten Starterfeld mit einer Zeit von 2,13 min
für sich entscheiden.


In der Gesamtwertung bedeuteten diese Ergebnisse Rang 2, damit konnte das FJ sein bisher bestes Ergebnis im Leichtathletikmehrkampf erreichen.


Gesamtergebnis:
1. BORG Wiener Neustadt
2. Francisco Josephinum Wieselburg
3. BG/BRG Wieselburg

Christoph Schörg
Christoph Eisinger
Clemens Luger
Fabian Zuba
Leichtathletikteam
Markus Niederl
Martin Braun
Start 800m Lauf