FJ Wieselburg
germanenglish
Mittwoch 31. Mai 2017 | Von: Gabriele Hofmarcher

Unternehmensgründung hautnah

Die Klasse 3LM befasste sich im Unterricht BWRW sehr ausführlich mit dem Thema Unternehmensgründung und Erstellung von Businessplänen.

Dazu sind Erfahrungen und Praxisbeispiele besonders anschaulich.


Herr Felix Teuretzbacher aus Wieselburg berichtete in einem sehr beeindruckenden Vortrag über sein äußerst innovatives Unternehmen: Weizen-Frei.


Sein Unternehmen produziert und vertreibt weizen- und glutenfreie Backwaren, Fertig- und Tiefkühlprodukte.


Sein Credo: Wenn man selbst nicht voll und ganz überzeugt ist, das nicht mit seinem Herzen durchsetzt, sondern nur das Geschäft sieht, kommt man nicht weit – die Kunden merken das!

Unter diesem Motto berichtete Herr Teuretzbacher über die riskante Gründungsphase, herausfordernde Verhandlungen mit Banken und Kunden oder interessante Unternehmerpersönlichkeiten, die er durch seine internationale Geschäftstätigkeit kennenlernte.


Diese Sätze waren besonders markant:

  • „Wenn man nicht zielstrebig, fleißig und bereit ist aus seiner Komfortzone herauszutreten, hat man es als UnternehmerIn sehr schwer.“
  • „Wenig Geld und viel Druck brachte mich zu innovativen Lösungen.“
  • „Um weiter zu kommen, muss man aus Fehlern lernen!“
  • „Trau dich – just do it!“
  • „Jede/r muss ständig dazulernen und im internationalen Business gute Englischkenntnisse mitbringen.“


Besonders beeindruckte seine Arbeitseinstellung stets alles zu geben.

Wir wünschen Herrn Teuretzbacher weiter viel Erfolg und freuen uns auf ein Treffen bei der Anuga 2017 in Köln.

Felix Teuretzbacher mit Johanna Zöbl