FJ Wieselburg
germanenglish
Startseite / BLT / BLT & JR / 
Dienstag 05. Februar 2019 |

„Virtuelle Haus der Digitalisierung“ ist eröffnet – Knotenmanagement bei Josephinum Research

Am 30.01.2019 fand im Rahmen einer Pressekonferenz die Eröffnung des virtuellen Hauses der Digitalisierung statt.

Das „Virtuelle Haus der Digitalisierung“ ist eine interaktive Plattform mit personalisierten Services und einem Vorschlagsystem zur Vernetzung von Betrieben und F&E Einrichtungen. Dadurch soll unter anderem die digitale Transformationsgeschwindigkeit niederösterreichischer Unternehmen, über alle Branchen hinweg, erhöht werden. Auf acht „Stockwerken“ finden sich eine Vielzahl an Informationen und Angeboten.

 

Das „Haus der Digitalisierung“ in NÖ umfasst als Know-how-Träger sechs digitale Knotenpunkte, wobei einer davon Wieselburg darstellt. In seiner Funktion als Knotenmanager von Wieselburg vernetzt DI Reinhard Streimelweger LL.M, Forscher bei Josephinum Research im Bereich Digitalisierung und Recht, den digitalen Knoten Wieselburg. Der Knoten Wieselburg zeichnet sich dabei insbesondere durch eine enge Kooperation zwischen der IT-HTL Ybbs, der FH Wiener Neustadt Campus Wieselburg und Josephinum Research aus.  

 

Der „Schlüssel“ ins virtuelle Haus lautet: www.virtuell-haus.at

 

Weitere Informationen zum Haus der Digitalisierung sind auch auf der Homepage von ecoplus zu finden: https://www.ecoplus.at/interessiert-an/haus-der-digitalisierung/

 

Download: Folder_ecoplus_Haus_der_Digitalisierung

 

 

(C) NLK Pfeiffer: v.l.: ecoplus Digitalisierungsmanager Johannes Eßmeister, ecoplus Sprecher der Geschäftsführung Helmut Miernicki, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Wirtschafts- und Technologielandesrätin Petra Bohuslav, Knotenmanager Wieselburg Reinhard Streimelweger, ecoplus kaufmännischer Geschäftsführer Jochen Danninger