FJ Wieselburg
germanenglish


Kippmulden sind Geräte, welche sowohl bei kleineren als auch größere Arbeiten Aufgaben übernehmen. Diese unscheinbar anmutenden Geräte bieten jedoch je nach Bauart und Ausstattung unterschiedliche Möglichkeiten. Umso wichtiger ist die Auswahl der zum Betrieb passenden Kippmulde beim Kauf. Durch den Test der BLT Wieselburg werden hierfür Messdaten bereitgestellt.


Grundsätzlich werden bei der Kippmuldenprüfung Leistungsdaten zum Arbeitseinsatz wie maximal mögliche Hublast, Zeitspannen für Arbeits- bzw. Rüstvorgänge, Massen oder Abmessungen ermittelt. Mittels Ermittlung des Schwerpunktes kann bei definiertem Trägerfahrzeug der erforderliche Mindestballast am anderen Fahrzeugende bzw. die Achslastenverteilung beurteilt werden. Je nach Ausstattung kann das betreffende Gerät auch einem vorrangigen Arbeitsfeld zugeordnet werden.


In Kooperation mit der Sozialversicherungsanstalt der Bauern und der AUVA kann auch eine sicherheitstechnische Beurteilung anhand der Maschinenschutzverordnung vorgenommen werden.


Weitere Prüfungen sind auf Anfrage möglich.


Umfangreichere Messergebnisse zu den jeweiligen Kippmulden Datenblättern können beim jeweiligen Hersteller erfragt werden.

 

 

Weitere Informationen können bei Ing. Thomas Fussel per E-Mail oder per Telefon unter +43 (0)7416 52175-642 angefordert werden.