FJ Wieselburg
germanenglish
Mittwoch 03. Oktober 2018 | Von: Tobias Babinger

5LT auf großer Fahrt

Vom 17.-21. September 2018 begaben wir, die LT14, uns auf die große Abschlussexkursion, gemeinsam mit unserem Klassenvorstand Mag. Monika Dörfler-Wetchy und DI Markus Bauer.


Erster Programmpunkt war eine Besichtigung des Verbund Kraftwerkes in Kaprun, wo wir auch die Staumauern auf über 2000 Höhenmetern besichtigten. Am selben Tag noch fuhren wir zuerst nach Kundl, wo wir  eine Führung durch das Lindner Traktorenwerk erhielten, und anschließend ging es weiter nach Innsbruck.  In Innsbruck wurden wir von unserem Klassenkollegen Matthias Steinlechner und dessen Eltern  eingeladen und bestens verköstigt.


Am nächsten Tag ging es weiter nach Liechtenstein, wo wir einen höchst interessanten Einblick in die Firma Hilti und deren Entwicklungen bekamen. In Dornbirn besuchten wir die Mohrenbrauerei, wo wir eine tolle Führung mit anschließender Verkostung erlebten. Nach einer Nächtigung im JUFA Hotel Bregenz  ging es weiter nach Wolfurt.


Bei dem Seilbahnhersteller Doppelmayer erlebten wir ebenso eine sehr interessante  und spannende Führung. Anschließend daran fuhren wir nach Marktoberdorf, wo wir die FENDT-Werke besuchten.


Im Rahmen unserer Exkursion  bekamen wir auch einen Einblick  in die Landmaschinenfirmen  Holmer und  Horsch, die für uns so einiges zu bieten hatten.


Am letzten Tag unserer Abschlussexkursion besuchten wir am Vormittag das Deutsche Museum in München und am Nachmittag die BMW-Werke in Dingolfing, wo einem sehr schnell klar wurde, wie wertvoll eine gute Ausbildung ist.


Alles in allem war es eine sehr gelungene, informative und lehrreiche Abschlussexkursion, bei der auch der Spaß nicht in den Hintergrund gerückt ist.