FJ Wieselburg
germanenglish
Donnerstag 11. Oktober 2018 | Von: Trimmel M.

Workshop Verschleiß in der Bodenbearbeitung

Speziell in der Bodenbearbeitung spielt Verschleiß und Verschleißschutz eine zentrale Rolle. Um den Stand der Technik sowie zukünftige Trends sowohl in der Boden- und Materialtechnik als auch Messtechnik zu erarbeiten und zu diskutieren, wurde am Mittwoch den 10. Oktober an der BLT Wieselburg ein Workshop zum Thema „Verschleiß in der Bodenbearbeitung“ abgehalten. Koordinator des Workshops war der stellvertretenden Direktors des FJ und Leiter der Forschung & Innovation Herrn DI Heinrich Prankl.


Der Workshop wurde mit Vorträgen aus Wissenschaft und Wirtschaft begleitet. DI DR Peter Strauss (Leiter der BAW) referierte über den Einfluss des Bodens auf das Verschleißverhalten. FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr.mont. Reinhold Schneider (FH – Oberösterreich) zeigte Möglichkeiten und Trends in den Materialwissenschaften um den Verschleißschutz von Bodenbearbeitungswerkzeuge zu verbessern. DI Wolfgang Lutz (Entwicklungsleiter Busatis) gab einen Einblick über die derzeitigen fertigungstechnischen Möglichkeiten, gefolgt von DI DR Laszlo Katona (AC²T Research GmbH) welcher anwendungsnahe Techniken der Verschleißsimulation vorstellte. DI DR Matthias Trimmel (Josephinum Research) und DI Christian Rechberger (BLT) erläuterten anschließend die derzeitigen sowie geplanten Möglichkeiten der am Standort verfügbaren Methoden zur Verschleißanalyse. Das Programm wurde mit der Besichtigung der am Standort verfügbaren Analysemethoden abgerundet.


Aufgrund des breiten Themenspektrums der Veranstaltung wurde den Teilnehmern die Möglichkeit geboten das Thema Verschleißtechnik umfassend zu betrachten. Nicht zuletzt hatten die Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft die Möglichkeit die Veranstaltung bei einem Mittagsimbiss zum Netzwerken zu nutzen.