Fachtagung "Landtechnik im Alpenraum", 30.03.2022 - ONLINE

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation wurde die Tagung "Landtechnik im Alpenraum" 2022 online durchgeführt.

Spezialistinnen und Spezialisten der Bergmechanisierung des deutschsprachigen Alpenraums treffen sich alle zwei Jahre in Feldkirch (A) zur Fachtagung „Landtechnik im Alpenraum“. Das Programm wird in Kooperation von Expertinnen und Experten aus der Schweiz, Österreich, Bayern und Südtirol erstellt. Damit wird der zentrale und östliche Teil des Alpenbogens mit vergleichbarer Produktionssituation und Umweltbedingungen fachlich abgedeckt. Die gute Mischung von wissenschaftlichen und praxisnahen Beiträgen deckt ein breites Themengebiet ab.

Die Themenschwerpunkte der diesjährigen Tagung waren:

  • Rahmenbedingungen für die Berglandwirtschaft
  • Entwicklungstrends Hangmechanisierung
  • Grünlanderntetechnik
  • Sensorik und Automatisierung

 

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträgerinnen und -träger, Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Technikerinnen und Techniker aus der Landtechnikbranche, aus öffentlichen und privaten Institutionen wie Landwirtschaftskammern, Sicherheitsberatung, Maschinenringen und Universitäten sowie an Fachpersonen aus Lehre und Beratung und an Landwirtinnen und Landwirte. 

 

Fragen / Kontakt

Rainer Aichinger, HBLFA Francisco Josephinum, Wieselburg
Telefon: +43 7416 52175-622, E-Mail: rainer.aichinger@josephinum.at

Thomas Anken, Agroscope Tänikon
Telefon: +41 58 480 33 52, E-Mail: thomas.anken@agroscope.admin.ch

Tagungsgebühr

CHF 55.- für Teilnehmer aus der Schweiz
     € 50.- für Teilnehmer aus der EU

Kurzinformation zu dieser Veranstaltung

Datum
30.03.2022
Ort
Online
Region
International

Downloads