GIS-ELA 2.0

Einsatz von Geoinformationssystemen für teilflächenspezifische Bewirtschaftungsmethoden zur Effizienzsteigerung und Ökologisierung in der österreichischen Landwirtschaft

Kurzbeschreibung des Projekts

Das Ziel des Projektes ist teilflächenspezifische Bewirtschaftungsmethoden, insbesondere die Erstellung und Nutzung von Applikationskarten, in der landwirtschaftlichen Praxis zu verbreiten, mit besonderem Fokus auf kleinstrukturierte und heterogene Betriebe wie sie in Österreich typisch sind. Im EIP „GIS-ELA“ wurde ein App für die Anwendung von Applikationskarten erstellt. Im vorliegenden Projekt soll diese App weiterentwickelt werden und insbesondere eine Anbindung an das Web-Portal TerraZo von JR geschaffen werden. Über dieses Web-Portal sollen möglichst einfache und mit hohem Automatisierungsgrad erstellte Applikationskarten abgerufen werden können.

 

Laufzeit 08/2021 - 07/2024
Partner Landwirtschaftskammer Niederösterreich
Fördergeber Regionale Innovationssysteme (RIS) des BMLRT

 

Kontakt

Lukas Handl JR: Techniker
Rottenhauser Straße 1
3250 Wieselburg
Österreich