Ferialpraxis

Zentraler Bestandteil der Ausbildung am Francisco Josephinum sind die großen Praxisblöcke in den Ferienzeiten.

5-jährige Regelform:

  • 4 Wochen zwischen 2. und 3. Jahrgang (Heimpraktika möglich)
  • 14 Wochen zwischen 3. und 4. Jahrgang (Fremdpraxis; auch als Auslandspraxis möglich)
  • 4 Wochen zwischen 4. und 5. Jahrgang (Fremdpraxis)

 3-jähriger Aufbaulehrgang:

  • 4 Wochen zwischen 2. und 3. Jahrgang

Ausländisches Praktikum

Das FJ ermöglicht dir – in Zusammenarbeit mit dem Elternverein des Francisco Josephinums – internationale Erfahrung während deiner großen Praxis zu sammeln.
Wir bieten dir die Vermittlung eines Praxisplatzes im Ausland (Europa) an. Für Praktika in Europa kann unter bestimmten Bedingungen eine Förderung – die sogenannte Leonardo da Vinci Förderung – beantragt werden.
Ein Praktikum im Ausland bietet dir die Möglichkeit deine Sprachkenntnisse zu verbessern, neue Kulturen kennen zu lernen, fachliche Weiterbildung zu erwerben sowie dich auf persönlicher Ebene weiterzuentwickeln.
Auslandspraktika sind Zusatzqualifikationen, welche dir bei der späteren Jobsuche sehr hilfreich sein können.
Nach erfolgreichem Abschluss, erhalten alle TeilnehmerInnen ein Zertifikat (Europass Mobilität).

Veröffentlicht am 08.05.2020, Francisco Josephinum

Kontakt

Praxisleiter Ing. Hubert Planckh +43 7416 52437 306