Flüssige Kraftstoffe

In der BLT liegt der Untersuchungsschwerpunkt im Kraftstoffbereich bei Pflanzenöl und Biodiesel. Ausgehend von der Ölsaat über die verschiedenen Aufbereitungsschritte und die Umesterung zu Fettsäuremethylester ist die gesamte Produktionskette im Labor- und Pilotmaßstab abgebildet. Bei den Ölsaaten wird das Tausendkorngewicht, der Wassergehalt und der Ölgehalt, bei Presskuchen und Extraktionsschrotproben der Restfettgehalt bestimmt.

Die Eigenschaften der Kraftstoffproben werden mit den einschlägigen Anforderungsnormen und Regelwerken (EN 590: Dieselkraftstoff, EN 14214: Fettsäuremethylester (FAME), DIN 51605: Rapsölkraftstoff, DIN 51623: Pflanzenölkraftstoff, Österreichische Kraftstoffverordnung) verglichen.

 

Die Untersuchungsmethoden sind: Flammpunkt, kinematische Viskosität, Heizwert, Wassergehalt nach Karl Fischer, Kalttemperaturverhalten (CFPP, CP, PP), Säurezahl, Iodzahl, Fettsäuremuster, Gesamtverschmutzung, Oxidationsstabilität und Gehalt an Ca, Mg, Na, K, P und S.

Veröffentlicht am 05.06.2020, Francisco Josephinum

Kontakt

Ing. Rudolf Zeller BLT: Biogene Rohstoffe -Chemisch-Physikalische Analytik
Rottenhauser Straße 1
3250 Wieselburg
Österreich