Maisspindeln

Grundlagenuntersuchung zu Verwertungsmöglichkeiten von Maisspindeln

Kurzbeschreibung des Projektes

Maisspindeln sind ein Koppelprodukt bei der Körnermaiserzeugung mit bisher wenig bis nicht genutztem Potential. Auf Grund deren Beschaffenheit und Zusammensetzung ist sowohl eine stoffliche als auch energetische Anwendung denkbar. Gegenstand der Untersuchungen sind Erntetechnik und Logistik, Materialcharakteristik, wirtschaftliche Analysen der gesamten Produktionskette, sowie Lagerung und Konservierung der Maisspindeln nach der Ernte. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projektes grundlagenorientierte Versuche für eine stoffliche und energetische Nutzung durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem Firmenpartner werden umfangreiche Brennstoffanalysen und Verbrennungsversuche durchgeführt.

 

Laufzeit: 09/2011 – 05/2015
Partner: Hargassner
Förderstelle: FFG – Bridge

 

Veröffentlicht am 31.05.2015, Francisco Josephinum

Kontakt

Mag. (FH) Dr. Lukas Sulzbacher JR: Biogenic Raw Materials
Rottenhauser Straße 1
3250 Wieselburg
Österreich